Thomas Rohner


Logo
 Portrait Thomas Rohner

Aufgewachsen in einer sechsköpfigen Familie in der Stadt St.Gallen entwickelte ich schon früh meine kreative Ausprägung. Der Berufswunsch als Kind, einmal Lehrer zu werden korrigierte ich bald in Richtung Handwerk und Holz.

Während der Zimmermannslehre in einem kleinen Betrieb im Rheintal entwickelte sich die Leidenschaft Holz. Mit den eigenen Händen und dem eigenen Kopf Grosses in Holz zu entwickeln stand von nun an im Vordergrund. Schnell war klar, dass Bildung diese Tendenz stärken würde und so absolvierte ich als einer der ersten zwölf Schweizer die Ausbildung zum Holzbauingenieur in Biel. Getreu nach dem Motto: "Der Kopf ist das beste Werkzeug und Denken ist auch Handwerk". Als junger Ingenieur legte ich Grundsteine für viele Entwicklungen im Bereich des CAD/CAM. Je komplizierter desto spannender. Die Firma Blumer bot mir als Zimmermann und später als Ingenieur einen idealen Nährboden.

Während den Umstrukturierungen der Blumer AG übernahm ich 1995 die cadwork-Abteilung und gründete die "cadwork informatik, Thomas Rohner". Nach 20 Jahren erfolgreichen Entwickelns und Vertreibens und der Gründung anderer cadwork-Filialen in Österreich, Tschechien und Südafrika, überliess ich das Firmensteuer von cadwork meinem fähigen Team.

In all diesen Jahren und bis heute besetze ich viele Ämter in Berufsverbänden, Forschungskommissionen und Verwaltungsräten. Ich engagiere mich für den Nachwuchs und die Ausbildung und halte Referate und Vorlesungen. Mein sehr grosses Netzwerk ermöglichte mir die Organisation und Gründung von Konferenzen und Symposien (CH, CZ, ZA) und die Gründung der Denkfabrik "Buchentisch".

Als CEO und späterer Integrationscoach der HWZ Kuratle&Jaecker AG hatte ich einen intensiven Einblick in den nationalen und internationalen Holzhandel.
Seit August 2015 arbeite ich an der BFH (Berner Fachhochschule) als Professor für Holzbau und BIM. Ich stehe ein für Schweizer Holz und den Werkplatz Schweiz.